Urlaub in Insel Sal

Kapverdische Inseln - Insel Sal
Insel Sal
Insel Sal
Reservieren

View all
Suche nach: Hotel
Zimmer 1
Zimmer 2
Zimmer 3

Insel Sal an 1 Tag

Die kleine Insel Sal erhebt sich schüchtern aus den Gewässern des Atlantik und erinnert mit ihrer kargen Landschaft daran, dass sie sich auf demselben Breitengrad wie die Sahara befindet. Die heute karge Insel lässt in keinem Moment vermuten, dass sie vormals wie viele andere der Kapverden mit üppiger Vegetation bedeckt war. Die Landschaft lässt Besucher auf das Meer zu blicken - paradiesische Strände soweit das Auge reicht. Die fantastischen Strände rund um die Insel mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten und der von den Fischern des Orts täglich frisch gefangene Fisch sind Belege für die enge Beziehung der Insel zum Meer. Hier ist kein Platz für große Siedlungen. Auf der Insel Sal gibt es nur ein paar ruhige Ortschaften und wenige Hotels. Dies macht sie zum idealen Ziel für Urlauber auf der Suche nach Ruhe und Abgeschiedenheit.

Wenn Sie Ihren Urlaub auf Sal gebucht haben, um unbeschwerte Tage an den Stränden zu verbringen oder Ihren Lieblingswassersport - Surfen, Windsurfen, Tauchen... auszuüben, sollten Sie trotzdem mindestens einen Tag einplanen, um die wunderschönen Landschaften der Insel kennen zu lernen. Bestimmt werden Sie es nicht bereuen, die Insel Sal genauer erkundet zu haben.

1. Tag: Das Beste der Insel Sal

Wir empfehlen Ihnen, ein Auto oder ein Quad zu mieten und die paradiesischen Landschaften von Sal ganz nach Lust und Laune zu erkunden.

So können Sie z. B. Ihre Exkursion in Pedra de Lume beginnen. Dieses alte Dorf wurde in der Nähe der riesigen Salzminen errichtet, von denen Salz nach Afrika verschickt wurde. Auch heute noch lassen sich diese Salzgewinnungsanlagen besichtigen. Der Ort liegt in einem erloschenen Krater, in welchem Salzbecken angelegt wurden. Es ist ein einfach faszinierendes Gefühl, sich im stark salzhaltigen Wasser der Becken zu baden und zu spüren, wie der eigene Körper ohne jegliche Bewegung wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche im Wasser treibt.

Ein Naturwasserbecken ganz anderer Art befindet sich in Buracana. Versuchen Sie, dieses Becken an einem sonnigen Tag am späten Vormittag zu besuchen, da sich dann dort ein ganz besonderer Effekt beobachten lässt: Die Sonnenstrahlen bündeln sich im Meerwasser und leuchten intensiv türkisfarben durch das ovale Loch in der Felsdecke der sich darüber befindlichen Höhle. Lassen Sie sich dieses einzigartige Naturschauspiel nicht entgehen.

Nutzen Sie den Rest des Tages für einen Ausflug nach Espargos, um die Hauptstadt der Insel kennen zu lernen. Ein Besuch des Hafens Palmeira ist besonders interessant, da sich da Fischerboote, Sport- und Ausflugsboote beobachten lassen. Hier können Sie den Fischern zu sehen, wie Sie Ihre Fänge ausladen und für den Kauf vorbereiten, in einer Bar oder einem Restaurant dem bunten Treiben zusehen oder an einem Bootausflug teilnehmen. Angeboten werden Exkursionen zur Wal- oder Schildkrötenbeobachtung oder Freizeitfahrten die Küste entlang.

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Terra Boa, wo Sie mit eigenen Augen eine Fatamorgana sehen können. Ein großer See scheint sich hier vor den Augen des Betrachters mitten in der wüstenhaften Landschaft auszubreiten.

Wenn es Abend wird und sie auf eine etwas bewegtere Nacht haben, finden Sie in der Gegend um Santa María. einige Bars und Diskos, die das Nightlife-Angebot der Hotels ergänzen. Am Strand gibt es ebenfalls einige Lokale, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Hier kann direkt am Strand Musik hören, tanzen oder tropische Cocktails schlürfen. Probieren Sie die Getränke, die „Grogue“, das Nationalgetränk der Kapverden enthalten.

Im Anschluss kehren Sie bestimmt beschwingt in das ClubHotel Riu Funana oder das ClubHotel Riu Garopa zurück. Lassen Sie den Abend entspannt ausklingen und genießen Sie die umfassenden Serviceleistungen Ihres Hotels.

Das Beste aus Insel Sal


View all
Suche nach: Hotel
Zimmer 1
Zimmer 2
Zimmer 3
Multimedia
Hotels in Insel Sal
Karte und Standort

Kapverdische Inseln - Insel Sal