1.000 Bäume auf zwei Kilometern: RIUs Beitrag zur Aufforstung des Landstrichs Cancún-Playa del Carmen

date_range 9 September, 2016 label , , question_answer Schreibe einen Kommentar

Auf dem Grünstreifen der Landstraße von Playa del Carmen nach Cancún, Mexiko, wird RIU Hotels & Resorts über eine Länge von zwei Kilometern alle zwei Meter einen Baum pflanzen.

Die Hotelkette trägt über 1.000 Exemplare einheimischer Arten zur Aufforstung des Mittelstreifens bei, der zwischen den beiden Fahrtrichtungen der Straße verläuft, die mehrere Ortschaften im Osten Mexikos verbindet. Damit ist RIU einer der wichtigsten Förderer der Initiative „Forsten wir unsere Heimat auf“, die von der Gruppe Experiencias Xcaret ins Leben gerufen wurde – kein anderes Unternehmen steuert mehr Pflanzen bei.

„Forsten wir unsere Heimat auf“

Ziel der Initiative ist die Verschönerung der Strecke durch die Aussaat von heimischen Bäumen auf einer Länge von 48 Kilometern. Insgesamt werden über 22.000 Exemplare verschiedener Arten gepflanzt, die alle in der Region heimisch sind, unter anderem hier verbreitete Sorten wie Ziricoten, Zedern, Tabebuias, Wollbäume, Thevetia und Palmen.

Mexico

Die Organisation und alle Unternehmen der Region, die sich zu diesem Zweck zusammengeschlossen haben, möchten das Stadtbild und das touristische Image der Gemeinden verbessern, durch die die Straße verläuft: Solidaridad, Puerto Morelos und Benito Juárez. Die Arbeiten in der Gegend dienen der Homogenisierung der Grünflächen; außerdem sollen die Bereiche, in denen gegenwärtig Vegetation fehlt oder in schlechtem Zustand sind, bepflanzt werden.

Mexico

Die Koordination des bereits weit fortgeschrittenen Projektes liegt bei der Abteilung für Gartenbau von Experiencias Xcaret. Die Arbeiten zur Wiederaufforstung sind derzeit in Puerto Morelos angelangt und schreiten weiter in Richtung Cancún fort; sie sollen noch vor Jahresende abgeschlossen sein. Allerdings werden im Anschluss weiterhin Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt, die das Überleben der umgepflanzten Exemplare sichern sollen.

Mexico

RIU ist sehr zufrieden darüber, sich gemeinsam mit einer Gruppe von Unternehmen und anderen in der Gegend ansässigen Hotelketten dieser Initiative angeschlossen zu haben, um gemeinsam zur Verschönerung und Instandhaltung der Tourismusregion beizutragen. Dieses Projekt ist Teil der Unternehmensstrategie für Unternehmerische Sozialverantwortung, welche die Unterstützung von sozialen- und Umweltprojekten in den verschiedenen Destinationen, in denen die Hotelkette vertreten ist, beinhaltet.

Mexico

Die Gruppe Experiencias Xcaret leistet seit 25 Jahren einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz durch Wiederaufforstungsaktionen in ihren eigenen Parks und in öffentlichen Bereichen von Cancún und an der Riviera Maya. Die Baumschule des Xcaret-Parks entstand 1992 für die Zucht von 30 einheimischen Arten, damals insgesamt 8.000 Pflanzen im Jahr. Heute werden in den Baumschulen der Gruppe Experiencias Xcaret über 200 Zierpflanzen gezüchtet; ihre Produktion liegt bei über 200.000 Pflanzen pro Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.