Besuche Madeira und verfalle dem Charme ihrer Hauptstadt Funchal

date_range 11 April, 2018 label , , , question_answer Schreibe einen Kommentar

So wie Spanien mit den Kanaren verfügt auch Portugal über eine Insel in afrikanischen Gewässern. Es handelt sich um Madeira, ein kleines, 57 km langes und bis zu 22 km breites Stück Land. Dank dieser geringen Größe kannst du bei einem Besuch alle ihre Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Eine davon ist Funchal, die Hauptstadt, die du bei einem Spaziergang durch ihre Gassen erforschen solltest. Du wirst dich verlieben!

Die Stadt kann auf zahlreiche und verschiedenste Attraktionen verweisen. Zu diesen gehört der Markt Lavradores im Zentrum der Altstadt. Der Geruch nach Obst und die Begegnungen mit anderen Touristen oder Verkäufern machen einen Besuch dieses Handelsplatzes zu einem interessanten Erlebnis. Aber nicht nur das bunte Obstangebot wird dich begeistern. Wenn du Hunger hast, kommst du sicher auf deine Rechnung. An den ruhigeren Seiten des Marktes finden sich außerdem neben Ständen mit verschiedensten Fischen auch interessante Souvenirläden.

Ein Stadtteil von Funchal mit einem besonders markanten Charakter ist auch die Zona Velha, die du unbedingt besuchen solltest. Bei einem Spaziergang durch die schönen, gepflasterten Straßen atmest du das Flair des modernsten Viertels der Insel, das dich mit seinem Ambiente in seinen Bann schlagen wird, vor allem wenn dich der Bummel zur Rua de Santa Maria führt. Dies ist eine der Hauptstraßen der Stadt, in der du neben Kneipen und Restaurants auch Kunstgalerien findest. Der hohe Stellenwert der Kunst lässt sich schon daran erkennen, dass die Türen der einzelnen Lokale mit Wandmalereien verschiedener Künstler dekoriert sind.

Bei einem Besuch der Kirche Nostra Senhora do Monte (eine Standseilbahn führt von der Altstadt nach oben) erwartet dich ein weiteres einzigartiges Erlebnis. Schon bei der Auffahrt sind weiß gekleidete Männer in der Nähe der Kirche zu sehen. Sie werden „Carreiros“ genannt und bringen dich in Wagen aus Korbgeflecht über steile Gassen wieder nach unten. Dabei laufen die „Carreiros“, während Sie die Wagen schieben und lenken, die zwei bis drei Personen Platz bieten. Ein unvergessliches Erlebnis mit starkem Adrenalinfaktor.

Abgesehen von diesen kurzen Hinweisen auf die Sehenswürdigkeiten von Funchal möchten wir auch die Gastronomie erwähnen. Eines der typischen (und sehr schmackhaften) Gerichte ist, wie in weiten Teilen von Madeira, Schwertfisch mit frittierten Bananen. Lapas grelhadas nennt sich eine weitere Delikatesse, die du unbedingt probieren solltest. Dabei handelt es sich um gegrillte Muscheln.

Nachdem du jetzt einige Sehenswürdigkeiten von Funchal und einige Gerichte des Ortes kennst, brauchst du eigentlich nur mehr ein Hotel. Wir empfehlen dir das Riu Palace Madeira in Caniço de Baixo, nur 20 Minuten von Funchal entfernt. Mitbringen solltest du Lust zur Erkundung von Funchal, Mut für eine Fahrt mit den „Carreiros“ und Appetit auf echte Leckerbissen. Wir kümmern uns um den Rest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.