Lernen Sie die Arbeit von RIU zusammen mit Initiativen kennen, die sich der Krebsbekämpfung widmen

date_range 28 Februar, 2020 label , question_answer Schreibe einen Kommentar

Es gibt unzählige Initiativen, die das Leben der an Krebs erkrankten Menschen und deren Familien ein wenig erleichtern und ihnen etwas Freude bereiten wollen. Ihre Arbeit umfasst vieles, vom Hervorrufen eines Lächelns bis zur Unterbringung in der Nähe des Behandlungszentrums oder der Finanzierung von Medikamenten. RIU arbeitet seit Jahren mit verschiedenen Organisationen dieser Art zusammen, die die von dieser Krankheit betroffenen Menschen unterstützen. Ihr Ziel besteht stets darin, den Familien zu helfen, die einen Behandlungsprozess durchleben müssen. Sämtliche Beiträge RIUs erfolgen im Einklang mit einer der zentralen Handlungslinien im Rahmen der sozialen Verantwortung des Unternehmens: die Kindheit und in diesem Fall innerhalb des Gesundheitsprogramms. Möchten Sie mehr über die Zusammenarbeit von RIU mit diesen Initiativen und Verbänden wissen? Von uns erfahren Sie alles!

‘Fundación Aitana’

RIU arbeitet seit 2015 mit der Stiftung Fundación Aitana in Mexiko zusammen, die sich der Verbesserung der Lebensqualität von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen widmet. Diese werden bei den Behandlungen unterstützt und ihnen wird bei der Stärkung der sozialen und familiären Integration geholfen. Dazu wurde der ambulante, auf an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche spezialisierte Bereich im Norden des Bundesstaates Quitana Roo, Cancún, in Betrieb genommen. Das Hauptziel besteht darin, die Anzahl der Behandlungsabbrüche zu verringern, bei den Beförderungskosten zu helfen und die Anzahl der rechtzeitigen Krankheitsdiagnosen zu erhöhen.

Riu arbeitet seit 2015 mit der Stiftung 'Fundación Aitana' zusammen

‘Dr. Sonrisas’ und ‘Manos que Sanan’

Ebenfalls in Mexiko arbeitet RIU einerseits seit dem Jahr 2016 mit Dr. Sonrisas zusammen, einer Stiftung, die schwerkranken Kindern ein wenig Freude und Ablenkung bringen will. In diesem Fall besteht unser Beitrag aus der Unterbringung in unseren Hotels von Familien und Kindern, die sich einer Behandlung unterziehen. Andererseits hat die Hotelkette im Jahr 2015 die Zusammenarbeit mit Manos que Sanan aufgenommen, die auf ähnliche Weise wie die eben vorgestellte Stiftung diesen Kindern und deren Familien Freude bereiten möchte. Auch in diesem Fall beteiligen wir uns mit Unterbringung und Aktivitäten und heißen die Familien mit großer Freude bei uns willkommen.

Der Beitrag von RIU besteht aus der Unterbringung von Kindern und deren Familien, die sich einer Behandlung unterziehen

‘Pequeño Valiente’

Jetzt geht es auf die Kanarischen Inseln, wo RIU seit 2014 mit dem Verband Pequeño Valiente von Eltern krebskranker Kinder zusammenarbeitet. Dieser hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, die Familien und die erkrankten Kinder in jeglicher Hinsicht zu unterstützen, die medizinische Versorgung zu verbessern und die Integration in den Schulalltag zu vereinfachen. Unser konkreter Beitrag besteht aus der Schirmherrschaft für zwei Wohnungen (eine in Las Palmas de Gran Canaria und eine andere in Santa Cruz) für die Unterbringung der angereisten Familien. Darüber hinaus organisieren wir jedes Jahr einen solidarischen Weihnachtsbasar im Hotel Riu Don Miguel, um Geld für das “Casa Hogar Pequeño Valiente” zu sammeln.

Jedes Jahr wird im Riu Don Miguel ein solidarischer Basar in Zusammenarbeit mit 'Pequeño Valiente' organisiert

‘Sonrisa Médica’

Auf Mallorca arbeitet RIU seit dem Jahr 2013 mit ‘Sonrisa Médica’, einem Verband – und Vorreiter in Spanien – von Krankenhaus-Clowns zusammen, dessen Ziel es ist, bei den im Krankenhaus eingelieferten Kindern vorhandenen Stress mit Humor und Freude abzubauen. Um diese schöne Initiative zu unterstützen, finanziert RIU den Clown-Service des öffentlichen Krankenhauses Son Llàtzer.

Riu finanziert die Clowns von 'Sonrisa Médica' im öffentlichen Krankenhaus Son Llàtzer

‘Make a wish’

Im Jahr 2016 hat sich RIU der Stiftung Make a Wish in Spanien mit dem Ziel angeschlossen, schwer kranken Jungen und Mädchen eine Freude zu machen und ihr Leben mittels persönlicher Erfahrungen voller Hoffnung, Kraft und Freude zu bereichern. Dazu bieten wir Aufenthalte an, helfen bei der Organisation von Aktivitäten und Beförderungen und begrüßen Familien in unseren Hotels.

Kanarischer Verband ACCM gegen Krebserkrankungen bei Frauen

ACCM ist ein Verband, der für an Krebs erkrankte Frauen soziale Fürsorge, Rehabilitation, Gespräche, psychologische Betreuung, Schulung und Aktivitäten organisiert. RIU beteiligt sich daran in Form von Aufenthaltsgutscheinen bei folgenden Benefizveranstaltungen:

  • Benefizlauf Gran Canaria GRAND PINK RUN
  • Modenschau unter dem Motto “HOMENAJE DÍA DE LAS MADRES” (Muttertags-Hommage)
  • Solidarisches Bingo

RIU arbeitet seit 2010 mit ACCM zusammen

Außerdem unterstützen wir die Initiative durch Überlassung von Räumlichkeiten unserer Hotels für sämtliche, im Oktober in Maspalomas stattfindende Veranstaltungen, um den Brustkrebs sichtbar zu machen.

Das sind einige der Projekte, bei denen RIU seinen Beitrag leistet, um den an Krebs erkrankten Menschen zu helfen. Auch Sie können sich dieser Initiative anschließen und diese Familien unterstützen. Machen Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.