RIU Hotels & Resorts führt sein Programm “Aquí también” zusammen mit ‘Ayuda en Acción’ fort

date_range 31 Januar, 2020 label , , , question_answer Schreibe einen Kommentar

RIU Hotels & Resorts engagiert sich im Kampf gegen die Kinderarmut mit dem Ziel, eine Vererbung dieser Situationen der Ungleichheit und Benachteiligung zu verhindern. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen seit 2017 mit ‘Ayuda en Acción’ im Rahmen des Programms “Aquí también” (Hier auch) auf den Balearen zusammen, das gegenwärtig auch in Madrid umgesetzt wird.

RIU arbeitet seit vier Jahren mit 'Ayuda en Acción' zusammen

Das vierte Jahr der Investition auf den Balearen

RIU unterstützt durchgehend seit vier Jahren dieses Proramm, zu dem das Projekt “Vive el barrio” (Das Stadtviertel mit Leben erfüllen) gehört. Im vergangenen Schuljahr hat die Hotelkette Beihilfen für die Schulmensa der öffentlichen Bildungseinrichtungen Son Gotleu und Nou Levant gewährt. Der Menüpreis für 90 Schüler und Schülerinnen in der Schulmensa der Grund- und weiterführenden Schule CEIP/ESO Pintor Joan Miró in Nou Llevant wurde reduziert, und in der Grundschule CEIP Es Pont in Son Gotleu wurde die Betreuung der 60 Schüler und Schülerinnen in der Schulmensa durch Einstellung einer zusätzlichen Kraft verbessert.

Auf den Balearen heißt das Projekt "Vive el barrio" (Das Stadtviertel mit Leben erfüllen)

Änderungen für dieses Schuljahr 2020/21

In diesem Jahr sieht das Projekt vor, qualitiv hochwertige Freizeitaktivitäten und Bildungsinnovationen für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Lebensumständen zu unterstützen. Erneut werden die Initiativen in den Stadtvierteln Son Gotleu und Nou Llevant umgesetzt:

– Rollschuhschule in Son Gotleu mit 36 Teilnehmern.

– Schulgemüsegärten in der Grundschule CEIP Es Pont (Son Gotleu) und in der weiterführenden Schule Escuela Instituto Pintor Joan Miró (Nuevo Levante) mit ca. 96 teilnehmenden Schülern und Schülerinnen.

– Koordination der außerschulischen Angebote der weiterführenden Schule Instituto Escuela Pintor Joan Miró (Nuevo Levante), an denen ungefähr 100 Schüler und Schülerinnen teilnehmen.

Eine der Initiativen des gemeinsamen Projekts von RIU und 'Ayuda en Acción' sind die Schulgemüsegärten

RIU hat ein weiteres Jahr das Projekt von ‘Ayuda en Acción’ auf den Balearen mit Schwerpunkt auf einem gesunden Lebensstil von Kindern unterstützt, die von sozialer Ausgrenzung und Kinderarmut bedroht sind.

“Aquí también” begann letztes Jahr in Madrid

Dieses Programm wird seit 2019 auch in der Hauptstadt, in den Stadtvierteln Tetuán-Ventilla, Latina und Leganés an Schulen mit benachteiligten Schülern und Schülerinnen umgesetzt. Die Arbeit erfolgt konkret in neun Bildungseinrichtungen, an acht Grundschulen (CEIP), einer weiterführenden Schule (IES) und zwei lokalen Einrichtungen. Für dieses Jahr 2020 wird der im vergangenen Jahr umgesetzte Plan beibehalten.

Das Projekt "Aquí también" wird seit letztem Jahr in Madrid umgesetzt

Innerhalb dieses Programms wird in Madrid das Projekt ESPACIOS EN CALMA (RUHERÄUME) in Betracht gezogen, bei dem in den Schulen ein Ort eingerichtet werden soll, der 45 benachteiligten Mädchen und Jungen Sicherheit und Vertrauen verleihen soll, und dazu wird folgendes umgesetzt:

  • Unterstützung der Lehrkräfte an Schulen beim Umgang mit Schülern und Schülerinnen mit Verhaltensproblemen, um für ein besseres schulisches Umfeld zu sorgen.
  • Förderung vom Kindesalter an des gegenseitigen Respekts, der Zusammenarbeit und der Nichtdiskriminierung.
  • Angebot von sicheren inklusiven Räumen, in denen man zusammen lebt und sich weiterentwickelt.
  • Es wird an den verschiedenen afektiven und emotionellen Bedürfnissen gearbeitet, die aus den am meisten benachteiligten Lebensumständen heraus entstehen. Dazu werden Aktivitäten in Form von individueller therapeutischer Betreuung, Workshops mit Müttern und Vätern und mit Lehrpersonal sowie ergänzende Tätigkeiten zwischen dem Lehrkörper, den Sozialdiensten, etc. durchgeführt.

Beide Projekte behandeln die Grundlagen, auf denen die Pfeiler der unternehmerischen Sozialverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) des Unternehmens beruhen: Kindheit und Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.