Wir besuchen Berlin, kommen Sie mit?

date_range 19 Dezember, 2018 question_answer Schreibe einen Kommentar

Haben Sie Lust, ein echtes Abenteuer bei der Entdeckung der Geschichte Deutschlands zu erleben? Wenn Sie nach Berlin reisen, egal zu welcher Jahreszeit, können Sie förmlich in die Haut ihrer Bewohner schlüpfen. In der Stadt kann man Geschichte förmlich einatmen, ihr in jeder Straße, an jeder Wand oder in jedem Gebäude begegnen. Bei der Besichtigung werden Ihnen wiederholt Schauer über den Rücken laufen, ausgelöst durch die Sie einhüllenden Erinnerungen.

Direkt nach Ihrer Ankunft wird Ihr Blick zuerst vom Brandenburger Tor, dem ehemaligen Stadttor und zweifellos historischen Symbol, angezogen. Hier wird das erste Foto geschossen, mit dem Ihre Reise beginnt, ohne zu wissen, wie viele Dinge auf Ihre Entdeckung warten, in diesen Straßen mit der typisch modernen Architektur.

Wir schlendern weiter durch die Stadt, aber Achtung! Wenn Sie genau hinsehen, merken Sie, dass die Ampeln hier ganz anders aussehen. Sie bestehen lediglich aus zwei Lichtern (rot und grün) [N.d.t.: en el original pone “azul”, no es correcto] und dem Ampelmann genannten Symbol, der einen Hut trägt. Es klingt zwar unglaublich, aber diese Ampeln sind ein Sinnbild für die Stadt geworden und sehr bekannt, da sie den Krieg überlebt haben und sich auf beiden Seiten der Stadt (im Ost-und Westteil) durchgesetzt haben. Für sie gibt es sogar eigene Geschäfte, in denen Sie ein Souvenir kaufen können.

Mit jedem Schritt tauchen wir ein wenig tiefer in die Geschichte ein, und obwohl es nur noch wenige Reste der berühmten Berliner Mauer gibt, an denen Sie originelle Bilder machen können, verläuft durch die ganze Stadt eine Reihe aus Pflastersteinen, die den Mauerverlauf markiert. Wenn Sie diesem folgen und Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, fühlen Sie sich mitten drin im alten Berlin. Dabei handelt es sich nicht um das einzige überraschende Detail in den Straßen der Stadt, typisch sind auch die farbigen Rohrleitungen, die weithin sichtbar oberhalb der Bürgersteige verlaufen.

Sie müssen an jedem Ort mit Informationspunkt (die Stadt ist voller Informationstafeln) anhalten und sich Zeit für die zahlreichen Dinge nehmen, die Ihnen dieses Reiseziel bietet. Dazu gehören auch diejenigen, die nicht mehr unter uns sind und von denen das Holocaust-Mahnmal erzählt. Unterhalb dieses Wahrzeichens können Sie wahre Geschichten von jüdischen Familien kennenlernen, die Ihnen Gänsehaut verursachen, mit Bildarchiven und nach dem Krieg gefundenen Briefen. Das ist nur eines von vielen Beispielen, denn jede Straße und jede Ecke der Stadt erzählt eine Geschichte. So auch Clärchens Ballhaus, ein ehemaliges Tanzlokal, das gegenwärtig als Restaurant und Nachtclub genutzt wird. Es gibt dort einen originalgetreu erhaltenen Raum, den “Spiegelsaal” mit seinen Wänden, Spiegeln und allem, wie es war. Eine echte Zeitreise!

Während dieses kurzen Rundgangs haben wir Ihnen einiges davon vorgestellt, was sich an Sehenswürdigem in Berlin verbirgt. Wenn Sie die vielfältige Kultur und zahlreichen interessanten Orte dieser Stadt kennenlernen möchten, dann kommen Sie zu uns ins Hotel Riu Plaza Berlin. Durch seine zentrale Lage können Sie durch die Straßen schlendern und alles bequem erreichen, und wir freuen uns bereits, dazu beitragen zu können, Sie zu einem echten Fan dieses Reiseziels zu machen.

Es handelt sich um eine Stadt, die viel zu erzählen hat, und wenn Sie sie besichtigen, werden Sie feststellen, dass die vielen noch erhaltenen Details ihrer Geschichte für sich selbst sprechen. Warten Sie nicht länger und kommen Sie nach Berlin! Die Stadt erwartet Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.