Als Armstrong im Riu Palace Oasis zu Gast war

date_range 19 November, 2019 question_answer Schreibe einen Kommentar

Vor 50 Jahren hat der Mensch den Mond betreten, und zwar eine aus drei Astronauten bestehende Besatzung: Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins sind die ersten und einzigen Menschen, denen dies bislang gelungen ist.

Bei RIU erholten sich die Astronauten nach ihrer langen Reise

Nach diesem Ereignis, das weltweit f√ľr gro√üe Aufmerksamkeit sorgte, begannen die drei Astronauten eine Welttournee durch 21 L√§nder. Vor Tourneebeginn beschlossen sie, sich zusammen mit ihren Ehefrauen eine kleine Auszeit zu g√∂nnen und sich zu erholen. Ihre Wahl fiel auf das Hotel Oasis Maspalomas auf der Insel Gran Canaria.

Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins nach ihrer R√ľckkehr von der Reise zum Mond.

Wie es der Zufall wollte, befand sich in ungef√§hr f√ľnfhundert Meter Entfernung von diesem Hotel ein der NASA √ľberlassenes Gel√§nde, auf dem die Raumstation Maspalomas errrichtet wurde, eine der weltweit ersten, von der die Ankunft des Menschen auf dem Mond √ľbertragen wurde. Scheinbar hatte das Schicksal vorgesehen, dass sich ihre beiden Wege kreuzen.

Und so war die schöne Begegnung zwischen RIU und der NASA

Die drei Astronauten kamen am 4. Oktober 1969 im Hotel Oasis an. Der erste war Edwin Aldrin, der zusammen mit seiner Frau nicht in irgendeinem Flugzeug, sondern an Bord der Air Force One auf den Kanaren landete. Es folgten Neil Armstrong und Michael Collins, ebenfalls in Begleitung ihrer Ehefrauen, aber in diesem Fall mit Linienmaschinen. Sie checkten f√ľr zwei Tage im Hotel ein, und ihnen wurden die Suites zugewiesen. Ihre Wahl war auf Gran Canaria gefallen, da sie zum einen neugierig auf die D√ľnen waren – man konnte sie dort auf Kamelen reiten sehen – , das glasklare Atlantikwasser sch√§tzten und sich auf eine Gastfreundlichkeit freuten, die allerdings bei ihrem Aufenthalt noch bei weitem √ľbertroffen werden sollte.

Die drei Astronauten entdeckten zusammen mit ihren Ehefrauen in einem Boot die Buchten von Gran Canarias

W√§hrend ihres zweit√§gigen Besuchs der Insel entspannten sie in kleinen, von Steilh√§ngen gesch√ľtzten Buchten wie Tirita√Īa, in denen tolle Picknicks organisiert wurden, gingen im Boot auf Entdeckungstour und versuchten ihr Gl√ľck beim Fischen. Dar√ľber hinaus hatten sie riesige Freunde an der kanarischen Gastronomie, was soweit ging, dass die Frau von Neil Armstrong, Janet, das Rezept der scharfen Sauce ‘mojo pic√≥n’ in die USA mitnehmen wollte.

Während ihres Aufenthalts lernten sie die Gastronomie und Kultur von Gran Canaria kennen

Eine unerwartete √úberraschung f√ľr die Astronauten im Hotel

Neben den geplanten Partys f√ľr die kanarische Nacht erlebten sie weitere √úberraschungen. Zu denen geh√∂rte zum einen das Wetter, denn am ersten Tag ihres Aufenthalts regnete es, und zum anderen das Hotel selbst, dessen Direktor zusammen mit Mitarbeitern und Familienangeh√∂rigen eine Nachbildung des Mondmoduls im Eingangsgarten erstellten.

Dies ist die Nachbildung des Mondmoduls, die vom Hoteldirektor zusammen mit den Gästen erstellt wurde.

In dem 1998 von RIU erworbenen und im vergangenen Jahr vollst√§ndig renovierten Hotel gibt es immer noch Einzelheiten, die an diesen Besuch erinnern. Das heutige, zur 5-Sterne-Kategorie geh√∂rende Riu Palace Oasis mit seinem von wundersch√∂nen Palmen ums√§umten, privilegierten Standort ist nach wie vor das Lieblingsreiseziel von G√§sten aus der ganzen Welt … und sogar vom Mond!

Wir m√∂chten ganz besonders unserem Freund Michel Jorge Millares danken, der uns f√ľr diesen Post Fotos und Daten zur Verf√ľgung gestellt hat und intensiv daf√ľr arbeitet, dass dieses historische Ereignis nicht in Vergessenheit ger√§t.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.