Brief von Carmen und Luis Riu an die Mitarbeiter von RIU Hotels & Resorts

date_range 6 April, 2020 label question_answer 6 Kommentare
Luis Riu und Carmen Riu, Eigentümer der RIU-Hotelgruppe

Luis Riu und Carmen Riu, Eigentümer der RIU-Hotelgruppe.

Ich habe tagelang darüber nachgedacht, wie ich in unserem Blog über die extrem schwierige Situation sprechen kann, in der wir uns momentan befinden. Als Carmen und ich diesen Brief verfasst haben, dachte ich, dass es das Beste wäre, die gleiche Botschaft, die wir gerade an unsere Mitarbeiter verschickt haben, mit allen zu teilen. Nachfolgend kopiere ich den Brief in seiner Originalfassung, genau wie ihn unsere Mitarbeiter erhalten haben: 

Geschätzte Mitarbeiter:

 

heute haben wir das letzte noch geöffnete Hotel geschlossen. Niemals, auch nicht vor vier Wochen, hätten wir uns vorstellen können, dass dies geschehen würde. Jedoch sind nun alle 99 Hotels geschlossen.

 

Vielleicht hatten wir in den ersten Tagen die Hoffnung, dass diese Krise nicht so schwerwiegend sein würde. Doch heute können wir mit Sicherheit sagen, dass es sich um das größte unvorhergesehene Ereignis handelt, dem wir uns jemals stellen mussten. Noch nie zuvor haben wir so etwas erlebt. Noch nie zuvor hat eine Depression, Rezession oder ein Alarmzustand die ganze Welt gleichzeitig betroffen, unsere Aktivität vollständig in allen 19 Ländern unserer Hotels und alle Märkte unserer Kunden lahm gelegt.

 

Wir haben schwierige Zeiten erlebt, denn RIU gibt es schon seit 67 Jahren. Bei einigen Krisen standen noch unsere Großeltern und Eltern an der Spitze, doch in anderen Situationen, waren wir für die Entscheidungen verantwortlich. Wir konnten wertvolle Erfahrungen sammeln, doch hat uns nichts und niemand auf diesen Angriff vorbereitet. Noch nie zuvor haben wir uns gezwungen gesehen, die Entscheidung treffen zu müssen, alle unsere Hotels zu schließen. Alle. Alle 99. Eins nach dem anderen innerhalb eines Zeitraums von knapp drei Wochen. Daher haben wir einige Kommunikationsfehler begangen, die Nervosität und Ungewissheit verursacht haben. Hierfür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.

 

Seien Sie jedoch versichert, dass wir ohne Unterbrechung daran arbeiten, wir, die Vorstandsmitglieder und die Geschäftsleitung des Unternehmens, um zügige und der Situation entsprechende Entscheidungen zu treffen. Und das machen wir mit einem einzigen Ziel: die Lebensfähigkeit von RIU zu sichern. Alle unsere Bemühungen konzentrieren sich darauf, diesen dramatischen Momenten ohne Einnahmen standzuhalten, um uns in einer Position zu halten, die uns die Wiedereröffnung der Hotels erlaubt, sobald dies möglich ist. Wir wissen nicht mit Sicherheit, wie lange diese Situation andauern wird und müssen uns heute sehr darum bemühen, um in Zukunft die Türen wieder öffnen zu können.

 

Wir möchten uns bei allen Mitarbeitern der Verwaltung bedanken, die in diesen Momenten weiter arbeiten, um das Unternehmen aufrechtzuerhalten. Auch bei den Mitarbeitern der Hotels, die unsere Aktiva instand halten, um sie sobald wie möglich wieder in Betrieb nehmen zu können. Und insbesondere möchten wir uns bei allen Mitarbeitern bedanken, die Zuhause sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Unser Ziel ist es, die Aktivität wieder aufzunehmen. Unsere Hotels zu öffnen. Die Belegschaft wieder einzugliedern. Zu unserer vorherigen Situation zurückzukehren. Es ist unser Ziel, doch möchten wir Ihnen heute sagen, dass es auch unsere Verpflichtung gegenüber dem gesamten Team von RIU ist. Wir fühlen uns verantwortlich dieses Unternehmen gut zu leiten, damit die 31.000 Familien, die von dieser Arbeit abhängen, zurückkehren können.

 

Die Hotels ohne ihre Mitarbeiter sind nur Gebäude. Sie sind es, die der Marke RIU ihren ganzen Sinn verleihen, dank Ihrer Professionalität, Ihrem Enthusiasmus und Ihrem guten Service. Daher möchten wir noch einmal betonen, dass es unser Anliegen ist, erneut auf Sie alle zählen zu können. Wir wissen noch nicht genau wann und höchstwahrscheinlich werden unsere Hotels stufenweise wiedereröffnet werden können. Wir hoffen aber, nach und nach wieder zu dieser großen Familie zu wachsen, die wir bislang gewesen sind.

 

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen, passen Sie auf sich auf und wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben viel Gesundheit.

 

Carmen und Luis Riu

Fdo. Luis Riu

6 Kommentare

  • Thomas

    Hallo liebes Riu-Team,
    wir wünschen Ihnen, dass Sie die Krise gut überstehen werden. Wir selbst reisen seit über 20 Jahre jährlich in ihre Hotels. Unser nächster Aufenthalt wäre an Pfingsten im Riu Gran Canaria. Nach heutiger Sicht wird es ja leider nicht möglich sein zu reisen. Vielleicht können wir unseren Urlaub ja im Oktober im Riu Bravo absolvieren und dann im November unseren Urlaub auf Gran Canaria nachholen.
    Am liebsten würden wir natürlich im Mai reisen.
    Bleiben Sie gesund.
    Viele Grüße aus Deutschland
    Thomas mit Familie

  • K.H.Strobel

    Liebe Familie Riu,
    Wir leiden mit Ihnen, sind aber überzeugt, daß Sie es
    schaffen. Wir bleiben Ihnen in jedenfall Fall treu.
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern,
    alles Gute.
    Heike und Karl-Heinz Strobel

  • Dagmar Sprenger

    Liebes Rui Team,
    Seit einigen Jahren dürfen wir im Rui Chiclana und im Rui Oliva beach, wunderschöne Wochen verbringen. Ja, sie fehlen uns sehr. Gestern wären wir im Rui Chiclana angereist.
    Das gesamte Team in diesen Hotels, wir fühlen uns wie in einer großen, herzlichen Familie, ist wunderbar.
    Wir wünschen uns sehr, das sie alle gesund bleiben und ganz viel Kraft haben.
    Bald sehen wir uns wieder, da sind wir uns sicher.

  • Reckert Jürgen

    Hallo RIU Familie,

    zuerst einmal möchte Ich Ihnen sagen, dass ich und meine Frau Ihrer Hotelkette treu bleiben. Auch sind wir seit 6 Jahren “RIU Class Diamond Member” und werden diesen Status mit Urlaube in Ihrer Hotelkette fortsetzen. Wir verbringen seit 10 Jahren 2-3 jährlich einen Urlaub in ein RIU Palace Hotel in Asien, Afrika oder in der Karibik. Dort sind Freundschaften zu den Hotelmanagern und Personal entstanden.

    Habe gerade Ihr Konzept “RIU nach Corona” durchgelesen und muss sagen, dass dies die richtigen Schritte in eine neue Zeit sind.

    Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg und Glück.

    Liebe Grüße aus Bayern

    Jürgen und Silvie Reckert

  • Jürgen Reckert

    Hallo RIU Familie,

    zuerst einmal möchte Ich Ihnen sagen, dass ich und meine Frau Ihrer Hotelkette treu bleiben. Auch sind wir seit 6 Jahren “RIU Class Diamond Member” und werden diesen Status mit Urlaube in Ihrer Hotelkette fortsetzen. Wir verbringen seit 10 Jahren 2-3 jährlich einen Urlaub in ein RIU Palace Hotel in Asien, Afrika oder in der Karibik. Dort sind Freundschaften zu den Hotelmanagern und Personal entstanden.

    Habe gerade Ihr Konzept “RIU nach Corona” durchgelesen und muss sagen, dass dies die richtigen Schritte in eine neue Zeit sind.

    Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg und Glück.

    Liebe Grüße aus Bayern

    Jürgen und Silvie Reckert

  • Rita

    LIEBE RIU FAMILIE,
    SEHR ERGRIFFEN HABEN WIR DIESEN BRIEF AN DIE MITARBEITER GELESEN. AUCH WIR WAREN UND SIND SEHR TRAURIG,
    DASS WIR IM MAI D.J. UNSEREN URLAUB INS RIU GAROE AUF TENERIFFA NICHT ANTRETEN KONNTEN. SEIT 2002 SIND WIR IMMER WIEDER IN DIESEM HOTEL ZU GAST. GERADE DIE HERZLICHKEIT ALLER MITARBEITER LASSEN UNSEREN URLAUB IMMER WIEDER ZU EINEM UNVERGESSLICHEN ERLEBNISS WERDEN. IMMER WIEDER HABEN WIR WÄHREND DIESER SCHWEREN CORONA PANDEMIE AN DIESE AUSGEZEICHNETEN MITARBEITER DENKEN MÜSSEN. WIR FÜHLEN UNS WIE IN EINER GROSSEN FAMILIE IN DIESEM HOTEL UND HOFFEN SEHR DASS WIR ALLE
    IM NÄCHSTEN JAHR WIEDERSEHEN KÖNNEN. BIS DAHIN WÜNSCHEN WIR ALLEN, DASS DIESER ZUSTAND SICH BALD WIEDER NORMALISIEREN WIRD. AUCH WÜNSCHEN WIR DIESER TRAUMHAFT SCHÖNEN INSEL TENERIFFA EINEN NICHT ZU GROSSEN WIRTSCHAFTLICHEN SCHADEN. WIR WERDEN DIESER INSEL, INSBESONDERE
    UNSER RIU GAROE, IMMER DIE TREUE HALTEN.

    WIR WÜNSCHEN IHNEN UND DEN MITARBEITERN VIEL GLÜCK, ERFOLG UND GESUNDHEIT.

    LIEBE GRÜSSE AUS GERMANY SENDEN HELMUT UND RITA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.