RIU feiert 20 Jahre des Lächelns auf Jamaika

date_range 16 Februar, 2021 label question_answer Schreibe einen Kommentar

Wir sind in Feierlaune! Wir feiern unser 20jähriges Jubiläum auf Jamaika, wo wir seit 2011 mit der Eröffnung des Hotels Riu Palace Tropical Bay in Negril vertreten sind. Es bietet uns die beste Gelegenheit, Ihnen drei tolle Geschichten zu erzählen. Sie handeln von drei unserer zahlreichen Mitarbeiter, die Tag für Tag, zwanzig Jahre nach Beginn ihres mit RIU zurückgelegten Weges, im Dienst von Gästen und Kollegen stehen und dabei – wie sollte es auch anders sein – immer ein strahlendes Lächeln im Gesicht tragen.

Um die Geschichte unserer drei Hauptdarsteller zu verstehen, muss man wissen, wie alles begann. Es war auf einer seiner zahlreichen Reisen, als Luis Riu, CEO der Hotelkette, im Jahr 1998 sein Augenmerk auf Jamaika richtete. Seine Entscheidung für diesen Standort führte zur Eröffnung des ersten RIU-Hotels im Jahr 2001, des Riu Palace Tropical Bay in Negril.RIU auf Jamaika

RIU setzte weiterhin auf Jamaika, und nach nur vier Jahren war das Unternehmen an den drei wichtigsten Standorten der Insel vertreten: Negril, Ocho Ríos y Montego Bay. Modernisierungen und Neubauten haben dort bis zu diesem Jahr stattgefunden. Und obwohl die Häuser umgestaltet oder erweitert wurden, gibt es etwas, was sich nicht verändert hat: Die Freude und das Engagement, was Carlington Pryce, Tanesha Campbell und Oneil Vernon in den zwanzig gemeinsamen Jahren bei RIU unter Beweis gestellt haben.

Carlington Pryce: vom Kellner zu Beginn bis in die Geschäftsführung

Unser geschätzter, immer freundliche Carlington ist einer unserer Mitarbeiter der ersten Stunde, der 2001 bei der Ankunft RIUs auf Jamaika dabei war und als eine fantastische Gelegenheit zur Weiterentwicklung begriff. Nach seinem Beginn als Kellner im Riu Palace Tropical Bay konnte sich Carlington angesichts der neuen Möglichkeiten, die ihm durch die Expansion der RIU-Kette geboten wurden, beruflich und privat weiterentwickeln.

20 Jahr später gehört Carlington zum Geschäftsführungsteam des Hotels Riu Ocho Rios, das heute das Privileg und Glück hat, in seinen Reihen einen Mitarbeiter wie Carlington zu haben, engagiert, freundlich zu Kollegen und Gästen und immer ein strahlendes Lächeln im Gesicht. Vielen Dank für so vieles, Carlington!

Tanesha Campbell-Davis: zwanzig Jahre pure Freude an den Bars

Es gibt nur wenige, die Teams so gut führen können wie Tanesha, die eine Referenz für ihre Kollegen und für die sind, die mit ihr arbeiten. Mit ihrem aufrichtigen Lächeln und einer einzigartigen Effizienz leitet Tanesha heute das gesamte Barteam im Riu Reggae in Montego Bay.

Zu Beginn war Tanesha im Riu Palace Tropical Bay dafür verantwortlich, die Ferien unserer Gäste noch etwas schöner zu machen, indem sie ihnen mit ihrer ansteckenden Freude und Freundlichkeit ihre Lieblingsdrinks servierte. Viele Jahre sind seitdem vergangen, aber ihr Engagement ist immer noch dasselbe, das dazu geführt hat, dass sie heute für sämtliche Bars des Riu Reggae die Verantwortung trägt. Vielen Dank für alles, Tanesha!

Oneil Vernon: seit 2001 ein Zauberer am Herd

Die Gastronomie ist immer eine der Stärken von RIU gewesen. Das liegt an der Liebe und Hingabe, mit der unsere Köche und Küchenchefs jedes Gericht zubereiten. Diese Liebe und diese Hingabe haben zusammen mit seinen Fähigkeiten und seiner hervorragenden Führungsstärke dazu geführt, dass Oneil Vernon Executive Chef im Riu Palace Jamaica in Montego Bay geworden ist.

Sein Abenteuer mit RIU auf Jamaika hat als Koch im Riu Palace Tropical Bay begonnen. Seine Zielstrebigkeit, jeden Tag besser werden zu wollen, sowie seine freundliche Art gegenüber Kollegen und Vorgesetzten haben dazu geführt, dass Oneil heute mit derselben Freude und Liebe das unglaubliche Küchenteam des Riu Palace Jamaica leitet. Und sicherlich würde er sich sehr freuen, wenn einer seiner Mitarbeiter sich so weiterentwickeln würde, wie er es getan hat. Mit ihm als Vorbild sollte das nicht schwer sein. Vielen Dank für alles, Oneil!

Carlington, Tenisha y Oneil sind nur einige Beispiele dafür, die uns zeigen, was man erreichen kann, wenn bei einer sich bietenden Gelegenheit Fähigkeiten, Zielstrebigkeit, persönlicher Einsatz und Freude zusammenkommen. Viele konnten sich in diesen zwanzig Jahren RIU auf Jamaika weiterentwickeln, und zweifellos haben sie auch uns weitergebracht. Heute möchten wir all denen, die Teil der RIU-Familie auf Jamaika sind, nur eines sagen: Vielen herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.