12 HIGHLIGHTS Fuerteventuras

date_range 21 März, 2022 question_answer Schreibe einen Kommentar

Heute stellen wir Ihnen die 12 Highlights Fuerteventuras aus der Sicht unserer geschätzten Monika Araujo vor, die den bekannten Blog „Viajando con Mami“ (Mit Mami reisen) ins Leben gerufen hat und die Autorin unseres heutigen Posts ist. Der Beginn dieses Abenteuers liegt bereits zehn Jahre zurück. Sie bringt mit ihren Posts ihren Lesern die Orte näher, die sie zusammen mit ihrer Tochter und ihrem als Fotograf fungierenden Mann bereist und gibt dabei Ideen, Tipps und Tricks an die Hand. Sie hat sich auf Familientourismus spezialisiert, und wenn Sie mehr über ihre Arbeit erfahren möchten, dann können Sie ihrem Instagram-Account @viajandoconmami folgen, auf dem sie ebenfalls mit schönen Videos und Bildern ihre Reiseerfahrungen teilt. Jetzt, wo Sie wissen, wer unsere Gastautorin ist, dürfen Sie die 12 Highlights Fuerteventuras, die uns Monika empfiehlt, nicht verpassen:

Wenn ich Fuerteventura auf irgendeine Weise zu beschreiben hätte, würde ich zweifelsohne sagen, dass es eine wunderschöne, wirklich beeindruckende Insel voller Kontraste ist. Fuerteventura ist eine tolle Insel, und zwar eine von denen, die Spuren hinterlassen. Sie ist Schönheit pur, vom Norden bis zum Süden, und einfach nur bewundernswert.

Die Vielfalt ihrer Strände, Landschaften und auch Ortschaften sind ein klares Beispiel dafür. Warum werfen Sie nicht einen Blick auf diese 12 HIGHLIGHTS Fuerteventuras, die man nicht verpassen darf, um selbst diese beeindruckende Schönheit und großen Kontraste zu entdecken?

12 HIGHLIGHTS Fuerteventuras

Strände mit weißem, schwarzen oder goldfarbenem Sand oder auch mit Steinen, Strände mit und ohne Brandung, Dörfer mit weißgetünchten Häusern, bei denen man meinen könnte, auf Ibiza oder in einigen Fällen sogar in Griechenland zu sein.

Imposante Mühlen, ikonische und liebenswerte Ziegen und natürlich Landschaften als Kulisse toller Filme. Es gibt Wüstenlandschaften mit riesigen Dünen oder Felsen, aus denen Oasen wie in der Sahara selbst hervorragen, und eine Gastronomie, die selbst den Göttern munden würde. Wenn Sie also all dies entdecken und genießen wollen, dann stelle ich Ihnen hier die 12 HIGHLIGHTS der Insel Fuerteventuravor, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Schlucht Barranco de las Peñitas mit Felsenbogen Arco de las Peñitas

Wenn ich sage, dass Fuerteventura eine tolle Filmkulisse ist, dann ist das kein Witz. Wussten Sie schon, dass der Film The Eternals hier gedreht wurde? Die beeindruckende Schlucht Barranco de las Peñitas steht im Mittelpunkt der schönsten Szenen, was nicht weiter verwunderlich ist. Der Anblick dieser Landschaft ist so spektakulär, dass er sprachlos macht.

Barranco de las Peñitas

Die Schlucht Barranco de las Peñitas ist eine der interessantesten Naturlandschaften von Fuerteventura und für mich eine der beeindruckendsten und schönsten Orte der ganzen Insel.

Ich empfehle, den Weg durch die Schlucht im Süden zu beginnen. Wenn man dieser Empfehlung Folge leistet, trifft man fast am Anfang, in der Nähe des Parkplatzes, auf eine auffällige Ansammlung hoher Palmen, die in dieser kargen und felsigen Landschaft wie eine wahrhafte Oase wirken. Der Weg führt auf der linken Seite durch die Schlucht und ist problemlos und bequem zurückzulegen. Auf halber Strecke stößt man auf die malerische EinsiedeleiErmita de la Virgen de la Peña. Wenn man Vorsicht walten lässt, ist dieser Weg für Publikum jeglichen Alters geeignet, man kann ihn also problemlos auch mit Kindern zurücklegen.

Arco de las Peñitas

Und obwohl es stimmt, dass der Wanderweg durch die Schlucht bequem und einfach ist, gilt das nicht ganz für einen Besuch beim Felsenbogen Arco de las Peñitas. Der Aufstieg ist nicht einfach, denn man muss eine erhebliche Steigung mit großen Felsbrocken und ohne gekennzeichneten Weg hinauf.

Deshalb ist es wichtig, diesen felsigen Berg langsam und vorsichtig hinaufzusteigen, und auch wenn es ein wenig anstrengend ist, wird man am Ende dafür belohnt. Haben Sie den Arco de las Peñitas auf den Bildern gesehen? Ich finde ihn wahnsinnig schön, und diesen Ort würde ich als ÄUSSERST BEEINDRUCKEND beschreiben.

Strand Playa de Sotavento

Auf Fuerteventura findet man die schönsten  Strände Spaniens. Der für mich spektakulärste Strand der ganzen Insel heißt Playa de Sotavento.

Es stimmt natürlich, dass er vor allem aufgrund der Weltmeisterschaften im Windsurfen und Kiteboard einen Namen hat, aber der Grund für meine Begeisterung ist ein anderer. Können Sie sich vorstellen, auf dieser Insel einen Strand vorzufinden, der einen scheinbar direkt in die Karibik entführt? Es handelt sich um einen riesigen Strand mit kristallklarem Wasser und weißem Sand, der sich im Süden von Costa Calma befindet.

Er begeistert seine Besucher vor allem durch seine bekannte, 100 bis 300 Meter vor dem Ufer befindliche Sandbank, die über 3 km lang ist und eine wunderschöne natürliche und flache Lagune bildet. Einfach in jeder Hinsicht wunderschön.

Sonnenuntergang am Strand La Pared

La Pared zeichnet sich durch einen schönen Strand und beeindruckende Steilhänge aus, von denen aus man einen traumhaft schönen Sonnenuntergang bewundern kann.

La Lajita

La Lajita ist ein malerischer Küstenort, der zur Gemeinde Pájara gehört. Dort gibt es einen kleinen Strand mit schwarzem Sand, aber nicht er hat meine Aufmerksamkeit erregt, sondern die hübsche Anordnung der alten Bauten, umgeben von zahlreichen Fischerbooten.

Bootsausflug

Man darf Fuerteventura nicht verlassen, ohne in den Genuss eines unvergesslichen Bootsausflugs gekommen zu sein. Wir haben ihn in diesem Fall gemacht, und es handelte sich um einen ganz besonderen Ausflug. Haben Sie Lust, Wale und Delfine zu sehen? Dann man los, denn bei diesem Ausflug ist dieses Erlebnis so gut wie sicher.

Im Geländewagen durch den Naturpark Parque Natural de Cofete

Auch ein  Abenteuerurlaub auf Fuerteventura ist dank des vielfältigen Ausflugsangebots auf der ganzen Insel möglich. In diesem Fall haben wir uns für einen der besten Ausflüge überhaupt entschieden.

Den Naturpark Parque Natural de Cofete in einem Geländewagen zu entdecken war ein voller Erfolg. Es handelt sich dabei um ein wunderschönes Erlebnis, das vier Stunden dauert und unglaublich viel Spaß macht. Und ganz nebenbei entdeckt man die eindrückliche Schönheit dieses bezaubernden Naturparks.

Dieser Ausflug ist absolut empfehlenswert, für Publikum jeglichen Alters geeignet und ein Highlight dieser Insel, wenn man sich mal richtig vergnügen möchte.

Strand Playa de Cofete

Eine unserer grandiosen Entdeckungen bei unserem Ausflug mit dem Geländewagen durch den Parque Natural de Cofete war sein atemberaubender Strand. Es handelt sich dabei um den berühmtesten naturbelassenen Strand der Kanaren.

Der Playa de Cofete befindet sich im Parque Natural de Cofete, und auch wenn es stimmt, dass er zum Baden nicht geeignet ist, hinterlässt bereits ein Strandspaziergang einen nachhaltigen Eindruck. Einfach spektakulär. Wenn Sie davon träumen, einen unberührten Strand inmitten von Natur pur zu entdecken, dann ist das zweifellos Ihr Strand.

Betancuria

Betancuria ist die hübsche Inselhauptstadt mit weißgetünchten Häusern und einer Kirche auf dem Platz im Ortszentrum. In Betancuria findet man darüber hinaus so schöne Restaurants wie „La Sombra“, in dem ich vor allem die leckeren Ziegen-Hamburger empfehlen kann.

Dünenlandschaft Dunas de Corralejo

Sie gelten als Symbol der Insel Fuerteventura und befinden sich an der Nordküste. Dort gibt es eine 2500 Hektar große Wüstenlandschaft zu entdecken, die bis zur Küste reicht und in wunderschönen Stränden endet.

Dieses Gebiet zeichnet sich durch den häufig herrschenden Wind aus, aber dennoch ist diese Landschaft ein wahres Naturspektakel, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Las Playitas

Obwohl dieser Ort, wie der Name bereits sagt, mehrere Strände aufweist, möchte ich hier vor allem die schöne Ortschaft hervorheben. Gehen Sie zum Hafen und Sie werden sehen, dass Sie auf einmal das Gefühl haben, ganz woanders zu sein.

Die niedrigen Häuser in engen Gassen, die blaugestrichenen Türen, Blumenkästen und Ecken, die sehr an Griechenland erinnern, werden Sie garantiert bezaubern.

El Cotillo

Einige der besten Strände der Insel befinden sich in El Cotillo. Darüber hinaus handelt es sich um ein schönes Fischerdorf mit zahlreichen Restaurants, in denen frischer Fisch angeboten wird. Wenn Sie also wollen, können Sie mit einem Ausflug nach  El Cotillo ihre Geschmacksnerven verwöhnen.

Sonnenuntergang am Strand Playa de Los Molinos

Ein anderer Sonnengang, den man auf Fuerteventura nicht verpassen darf, ist zweifellos der, den man vom Playa de los Molinos aus bewundern kann.

Der im Schutz von einigen Fischerhäuschen liegende Steinstrand beeindruckt durch seine Ähnlichkeit mit zahlreichen Fischerdörfern der Ägäis und dieser besonderen Boheme-Atmosphäre auf Ibiza.

Wie Sie sehen, ist Fuerteventura viel mehr als nur Strand. Die Insel zeichnet sich durch Tradition, Kontraste, Schönheit und Naturspektakel aus und ist die nächste Destination, die Sie besuchen sollten, zumindest einmal im Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.