Der verborgene Charme von Gran Canaria

date_range 25 Oktober, 2019 label , question_answer Schreibe einen Kommentar

Gran Canaria ist eine jeder Destinationen, in denen man immer wieder etwas Neues entdeckt, egal, wie oft man bereits dort war. Wir haben Ihnen bereits bei anderen Gelegenheiten diese bezaubernde Insel und deren schönsten Ecken vorgestellt. Mit diesem Post möchten wir das Angebot der Sehenswürdigkeiten vervollständigen, wenn Sie die Insel als ihr nächstes Ferienziel auswählen. Sie müssen doch schließlich alles gesehen haben!

Entdecken Sie mit RIU Gran Canaria

Drei zu besichtigende Orte auf Gran Canaria

Wenn Sie erneut auf der Insel Ihre Ferien verbringen, sollen Sie etwas Neues erleben, und falls Sie zum ersten Mal dorthin reisen, zeigen wir Ihnen einige Punkte auf der Landkarte, die Sie zur Liste der auf Gran Canaria zu besichtigenden Orte hinzufügen müssen:

Altstadt von Teror

Im Inland von Gran Canaria verbirgt sich ein wunderschönes Dorf mit dem Namen Teror. Dort können Sie den historischen Ortskern um den zentralen Platz Plaza del Pino mit der berühmten Basilika del Pino, einer der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Ortschaft, entdecken.

Ansicht der berühmten Basilika del Pino in Teror

Dieser bezaubernder Platz ist von herrschaftlichen Häusern, stattlichen Palästen und beeindruckender Architektur umgeben. Sie werden begeistert sein! Links neben der Kirche befindet sich beispielsweise eine Gasse, durch die man zum Platz Plaza de Pío XII mit dem Bischofspalast und dem Rathaus gelangt. Das Beste ist, einfach durch die Gassen der Ortschaft zu schlendern!

Lernen Sie mit RIU den historischen Ortskern von Teror kennen

Agaete

Jetzt geht es in den Nordwesten der Insel, und zwar zur Gemeinde Agaete. Nach Ihrer Ankunft müssen Sie in Puerto de Las Nieves haltmachen, einem hauptsächlich aus weiß getünchten Häusern bestehenden Hafenviertel, in dem man Souvenirshops und eine große Auswahl an Restaurants findet. Natürlich können Sie sich auch auf die Strände freuen!

Entdecken Sie das bezaubernde Hafenviertel Puerto de las Nieves in Agaete

Ganz in der Nähe befindet sich der Ortskern, bei dessen Anblick erneut die weiß getünchten Häuser im Mittelpunkt stehen, neben den berühmten kanarischen Balkons.

Besichtigen Sie mit RIU den zauberhaften Stadtkern von Agaete

Strand Playa de Tufia

Das im Westen Gran Canarias gelegene Tufia ist der typische Ort, von dem man noch nie gehört hat. Aber Sie werden, sobald Sie ihn entdeckt haben, von nichts Anderem sprechen! Es handelt sich um einen aus schwarzem Sand vulkanischen Ursprungs bestehenden Strand, der einen wunderschönen Kontrast zu den weißen Häusern bildet, deren Fenster- und Türrahmen wiederum in Blau und Grün gestrichen sind. Bezaubernd!

Sie dürfen sich bei Ihrem nächsten Besuch auf Gran Canaria den Strand von Tufia nicht entgehen lassen

Die unglaubliche natürliche Schönheit dieses entlegenen Winkels und die dortige archäologische Ausgrabungsstätte in Form mehrerer Höhlen werden Sie in ihren Bann schlagen!

Was isst man auf Gran Canaria?

Um zu diesen drei Orten auf Entdeckungstour zu gehen, brauchen Sie einen vollen Magen, weshalb wir Ihnen einige der typischen Gerichte Gran Canarias vorstellen.

Sie können Ihre Reise nicht ohne einen traditionellen kanarischen “puchero”, einem aus Schweine- und Hühnerfleisch, Speck, Kichererbsen, Mais, Bohnen und vielem mehr bestehenden Eintopf beginnen. Es ist eines der reichhaltigsten Eintopfgerichte der Kanaren. Wenn Ihnen Fischgerichte mehr zusagen, dann empfehlen wir Ihnen den Papageienfisch ‘La Vieja’, eine sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen bekannte und beliebte Fischart.

Kosten Sie mit RIU den traditionellen kanarischen Eintopf

Zum Abschluss müssen Sie vor Ihrer Abreise aus Gran Canaria unbedingt das typische (aus karamellisiertem Kürbis bestehende) Dessert ‘Cabello de Angel’ probieren.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wenn ja, dann buchen Sie Ihren Flug, packen Sie Ihren Koffer und wählen Sie eines der acht Hotels aus, mit denen RIU auf Gran Canaria vertreten ist. Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.