Erlebe mit RIU den berührenden Augenblick der Freisetzung von Meeresschildkröten in Mexiko und Costa Rica!

date_range 12 Dezember, 2017 label question_answer Schreibe einen Kommentar

Im abgelaufenen Monat November durften wir von RIU einzigartige Augenblicke erleben: die Freisetzung von Karettschildkröten in Costa Rica und von Oliv-Bastardschildkröten in Mexiko. Die Mitarbeiter unserer Hotels in Guanacaste und Los Cabos haben bei der Freisetzung dieser possierlichen, vom Aussterben bedrohten Tiere mitgeholfen. Mit von der Partie waren auch unsere Gäste, die zusehen und lernen durften, wie dieser wichtige Vorgang durchgeführt wird.

Tausende Meeresschildkröten besuchen jedes Jahr die Küsten von Mexiko und Costa Rica, wo es zahlreiche Anlagen zur Pflege dieser Tiere und ihrer Nester gibt. Jede Nacht legen die Patrouillen viele Kilometer zurück, um die Schildkröten und ihre Eier zu finden und sie in sichere Anlagen zu bringen.

24 Stunden nach dem Entschlüpfen tauchen die jungen Schildkröten, in ihren natürlichen Lebensraum, das Meer, ein. Dies ist der Zeitpunkt, zu dem unsere vom Ministerium für Umwelt und Energie von Costa Rica (MINAE) zertifizierten Mitarbeiter den neugeborenen Schildkröten am Strand von Matapalo dabei helfen, bei Sonnenuntergang in ihr Ökosystem zurückzukehren. Die Uhrzeit ist dabei von großer Bedeutung, weil in diesem Augenblick weniger Fressfeinde im Wasser aktiv sind.

Gegenüber unseren Hotels in Guanacaste, dem Riu Palace Costa Rica und dem Riu Guanacaste, wurde ein geschützter Bereich geschaffen, in dem die Nester der ankommenden Schildkröten bewacht werden. Auf diese Weise soll die Geburtenzahl dieser vom Aussterben bedrohten Tierart erhöht werden.

Auch das Riu Palace Cabo San Lucas und das Riu Santa Fe in Los Cabos beteiligen sich alljährlich an der Freisetzung der an den Küsten angekommenen Schildkröten. Selbst die Hotelgäste haben bei der Freisetzung mitgeholfen und natürlich durfte auch unser Maskottchen Calú nicht fehlen.

Vor einigen Monaten haben wir in einem Beitrag davon berichtet, wie unsere Gäste auf der Insel Sal, in Cabo Verde, bei diesem Vorgang dabei waren. Wenn du bei uns übernachtest, kannst also auch du deinen kleinen Beitrag zum Schutz und zur Freisetzung einer bedrohten Tierart leisten. Überleg nicht länger und erlebe mit RIU Hotels einen unvergesslichen Augenblick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.