Die drei besten Orte für einen Jahresanfang mit RIU

date_range 3 Dezember, 2019 label , , , question_answer Schreibe einen Kommentar

Gibt es etwas Besseres, als das Jahr in den Destinationen anzufangen, in denen die Sonne immer scheint? Stellen Sie sich vor, wie Sie sich an irgendeinem paradiesischen Reiseziel mit dem Meeresrauschen im Hintergrund und einem Mojito in der Hand sonnen. Warum kann das nicht zu Ihrer ersten Erinnerung an den Januar 2020 werden?

RIU schlägt Ihnen für eine Reise im Januar drei paradiesische Destinationen vor

Wir von Riu möchten, dass Sie das kommende Jahr so beginnen, wie Sie es verdienen, und das Stichwort Reisen von Ihrer To-Do-Liste streichen. Aus diesem Grund schlagen wir Ihnen drei Destinationen vor, in denen man der Kälte dieser Jahreszeit entfliehen kann. Schreiben Sie einfach mit!

1. Mexiko

Das erste Reiseziel ist unser geliebtes Mexiko, und hier konkret Los Cabos. Dieses wunderschöne Gebiet befindet sich im äußersten Süden der Halbinsel Baja California. Es handelt sich dank der Mischung aus Wüstenlandschaften, Stränden und Gebirgslandschaft um einen weltweit einzigartigen Ort, der jeden Besucher in seinen Bann schlägt.

Mit RIU nach Los Cabos reisen und dessen Charme entdecken

Sie sehen sich sicherlich bereits auf Entdeckungstour in dieser unvergleichlichen Region Mexikos. Bevor es ans Kofferpacken geht, ist noch die Unterkunft auszuwählen! Die Hotels Riu Palace Cabo San Lucas, Riu Palace Baja California und Riu Santa Fe sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, überlegen Sie nicht länger!

2. Jamaika

Jetzt geht es in den Norden Jamaikas zur Ortschaft Montego Bay. Dort ist RIU mit drei wunderschönen Ressorts vertreten: Riu Montego Bay, Riu Palace Jamaica und Riu Reggae. Alle drei bieten die ideale Lage, um auf Jamaika eine unvergeßliche Zeit zu erleben.

Warum Montego Bay? Die in dieser Destination vorhandene Natur bildet den perfekten Rahmen, um Tage der Ruhe und Entspannung zu verleben. Wenn Sie darüber hinaus auch noch ein leidenschaftlicher Taucher sind, befinden Sie sich dort angesichts der abwechslungsreichen Unterwasserwelt am idealen Urlaubsort. Sie können dieses Reiseziel nicht verlassen, ohne die Erfahrung gemacht zu haben, sich ganz entspannt auf einem Floß aus Bambusrohren liegend auf dem Fluß in Martha Brae treiben zu lassen. Eine andere Option besteht darin, Ihren Entdeckerrucksack zu schnappen und die in dieser wunderschönen Stadt verborgenen Ecken und Winkel zu erkunden.

Besuchen Sie mit RIU Montego Bay und machen Sie einen Ausflug nach Martha Brae

3. Dominikanische Republik

Zum Abschluss reisen wir nach Punta Cana in die Dominikanische Republik. Wer hat noch nicht davon geträumt, in dieser paradiesischen Destination auf weißem Sand zu laufen? Stellen Sie sich all das vor, was Sie unternehmen können … und machen Sie es einfach! Beginnen Sie das neue Jahr umgeben von glasklarem Wasser und Kokospalmen und vergeßen Sie die Kälte des Winters.

RIU betreibt sechs Hotels in Punta Cana

Dieses Reiseziel bietet ein umfangreiches Angebot, aber so wie Sie nicht aus Paris abreisen können, ohne den Eiffelturm gesehen zu haben, müssen Sie in Punta Cana unbedingt die Insel Saona besuchen, ein wahrhaftes Tropenparadies!

Reisen Sie mit RIU im Januar nach Punta Cana und genießen Sie dort das einzigartige Klima

Welche Unterkünfte gibt es in Punta Cana? Jedes beliebige der sechs Häuser, mit denen RIU an diesem Reiseziel vertreten ist: Riu BambuRiu NaiboaRiu Palace MacaoRiu Palace Punta CanaRiu Palace Bavaround Riu Republica. In jedem einzelnen von Ihnen erwartet Sie eine unvergeßliche Zeit inmitten einer unvergleichlichen Umgebung mit paradiesischen Stränden. Es wird Ihnen an nichts fehlen!

Dies sind unsere Vorschläge, damit Sie nach den anstrengenden Weihnachtstagen so richtig abschalten können. Sie wissen also Bescheid, packen Sie Ihren Koffer und entscheiden Sie sich für ein wahrhaftes All-inclusive-Erlebnis mit RIU an einem der drei hier vorgestellten Reiseziele und beginnen Sie das Jahr so, wie Sie es verdienen. RIU erwartet Sie im Paradies!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.